Torsten

Torsten wollte anfangs gar nicht wirklich auf dem Rad sitzen und nur mit der Geduld und Ausdauer seines Opas hat er erst sehr spät im Alter von vier Jahren das Radfahren erlernt. Nachdem er dann regelmäßig mit Freunden am Wochende eine MTB Runde drehte startete er auch mit 16 bei seinem ersten Bergzeitfahren und wurde direkt letzter. Dadurch wurde er aber motiviert und trainierte härter und seine Karriere im Radsport begann. Damit Radsport und Arbeiten harmoniert, entschied er sich für ein Maschinenbau Studium an der HTW Dresden. Das ist auch ein Grund für seine Leidenschaft zur Technik am Rad, da er immer direkt wissen will wie was funktioniert und was es wiegt und und und…. So zerlegt er oft Sachen ohne das sie kaputt sind, nur um zu sehen was drin ist und natürlich um sie zu pflegen und warten!