Der Knaller im Erzgebirge. Dani und Lutz weiter auf Crossmission. Auf der schweren Strecke können Dani und Lutz ihre Mountainbiker Gene in Szene setzten. Aber ganz so einfach war es dann natürlich doch nicht. Bei perfektem Crosswetter im Erzgebirge, also 10 Grad und Schauer erwischte Dani einen schlechten Tag und wird “nur” 2. Eine kurze Laufpassage in der ersten Runde brachte sie vollkommen aus dem Rythmus. Es dauerte eine ganze Weile ehe sie normal in Tritt kam. Bei 30 min Renndauer etwas zu spät. Lutz erwischte es etwas besser, in der Zweiten Runde schloss er zur Spitze auf. Nach einem kleinen Salto am Hindernis dauerte es aber eine Weile ehe er sich wieder bis zur Verfolgergruppe vorrobbte. Die exzellente Downhillperformance brachte Lutz wieder aufs Podium. Am nächsten Wochenende wird erst einmal wieder auf das Enduro umgesattelt! Orla Trail Enduro in Pößneck!